Überzeugender Auftritt, Teilnehmer startklar

Rhetorikseminar mit Hans-Peter WellkeIm Rhetorik-Seminar „Überzeugend überzeugen“

erfuhr ich viele „praxisnahe und persönliche sowie individuelle Tipps.“ meinte die Teilnehmerin Irinia Nowomieski von der Firma ept. „Es war ein hoher Lerneffekt in kurzer Zeit.“ Für Irina Nowomiejski war es faszinierend „wie jeder der zehn Teilnehmer in nur zwei Tagen schnell schon mit wenigen Kniffen zu einem besseren Redner wurde.“

Ja, ergänzte Andreas, „mir hat besonders die lockere Stimmung gefallen und die Bewertung durch die Kollegen“ nach jeder Videoaufnahme. „Ich fand, das Seminar hatte einen tollen Aufbau und einen spürbaren Lerneffekt. Es war anstrengend, aber sehr lehrreich.

Inhalte des Seminars

Die Inhalte waren so zusammengestellt, das erst an den körpersprachlichen Wirkungsmittel gearbeitet wurde, dann am sprachlichen Ausdruck und zuletzt an der strukturellen Gestaltung. Tipps, Tricks und Übungen zu Argumentations- und Überzeugungstechnik rundeten den Tag ab. Auch wurden besondere Redeformen wie die „Gelegenheitsrede“, die „Grabrede“ und die „Meinungsrede“ dargestellt. Auch für die Gelegenheitsrede mit „Danken, Loben, Hoffen, Wünschen“ als pragmatische Faustformel gab es Gelegenheit zum Üben. „Wie sendet man Botschaften von Herz zu Herz“ wurde nicht nur erläutert sondern auch wirkungsvoll geübt. So wurde jeder Teilnehmer zu einem kleinen Steve Jobs (https://www.youtube.com/embed/mFi4zNJ7AxQ).

  • Kennenlernen und Optimieren der persönlichen Wirkungsmittel in der freien Rede
  • Einsatz überzeugender nonverbaler und sprachlicher rhetorischer Stilmittel
  • Umgang mit Lampenfieber
  • Pacing und Rapport zur zielgruppenorientierten und wirkungsvollen Präsentation
  • Überzeugender Redeaufbau innerhalb von Einleitung, Hauptteil und Schluss der Rede
  • Determinanten der Überzeugung
  • Wirkung geschlossener Argumentationsketten (4-Satz-Technik)
  • Aufbau von Reden zu unterschiedlichen Anlässen
  • Überzeugendes Senden von Botschaften
  • Strategie zur selbst gesteuerten kontinuierlichen Verbesserung durch eigene Stärken-Stärkung und gezielte Selbstreflexion
  • Wirkungsvolle Präsentation im Kontakt zum Publikum

Natürlich erhielt jeder Teilnehmer auch ein Teilnahmezertifikat.

Methoden

Die Videoaufnahmen und die vielen praktischen Übungen gefielen auch Thomas Fischer: „Ich fand es ein sehr gutes Seminar. Man macht durch die vielen praktischen Übungen sehr große Lernfortschritte.“ – Die Teilnehmer standen drei Mal vor der Camera und bis zu elf Mal auf der Bühne. Üben, üben, üben stand im Mittelpunkt. Die Theorie wurde „nebenbei“ vermittelt, z.T. auch innerhalb der didaktisch und methodisch aufeinander abgestimmten und sich im Schwierigkeitsgrad steigernden Übungen. Genau diesen „sinnvolen Aufbau der Schulung vom Leichten zum Schweren“ empfand Alexander als „sehr kurzweilig„.

Zusammenfassung

Das Resümee von Georg Schwarz: „Hans-Peter Wellke ist auf jeden von uns individuell eingegangen. Das Seminar hat mich persönlich weitergebracht.“

Robert Michel fand die beiden Tage „wissenswert und interessant„. Insbesondere die „stetige Verbesserung im Auftreten“ mit „Selbstreflexion und Videoanalyse“ hatte ihm gefallen. „Es war sehr viel positiver Input in den 2 Tagen. Ich kann das Seminar weiterempfehlen, weil es absolut lehrreich war für jeden von uns Teilnehmern.“

Und Jürgen Schafnitzel bringt auf den Punkt, worüber sich alle einig waren: Ihm gefiel die „gute Stimmung unter den Teilnehmern und der sehr lockere Umgangston“ und schließt sich der Meinung von Alexander Rohrmoser an: „Es ist in einer sehr angenehmen Atmosphäre abgelaufen„.

Alle Teilnehmer fanden das Seminar sehr empfehlenswert. Herbert Schwarz:

„Viel, viel Übung hilft jedem. Ich habe viel gelernt.
Ich empfehle das Seminar weiter, weil es in der Praxis sehr gut anwendbar ist“.

Jetzt wissen nicht nur alle Teilnehmer, wie man überzeugend auf der Bühne steht, sondern sie sind nun auch zu Rednern geworden. Alle stehen bereit, Ihre Segel zu hissen und Ihre Überzeugungen, Botschaften und Inhalte überzeugend in die Welt zu tragen.

Weitere Blogbeiträge zum gleichen Thema:

Quellen:

  • Alle hier zitierten Seminarteilnehmer haben ihre Referenzen zur Nutzung von Partner für Personalentwicklung, Hans-Peter Wellke, freigegeben.
  • Die Urheberrechte vom Titelbild (Segelschiffe) liegen bei Hans-Peter Wellke.
  • Die Urheberrechte des Blogbilds (Steuerrad, ein Bildausschnitt) liegen bei Jörg Hammerbacher.
  • Das Video von Steve Jobs wird von YoutTube geführt. Die Rechte liegen dort bzw. sind bei YouTube beschrieben.

Autor dieses Blogs

Hans-Peter Wellke
https://blog.wellke.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.