Erfolgreiche Teams

erfolgreiche Teams - hig performance Teams_Teamentwicklung_Teambuilding_TeamworktrainingErfolgreiche Teams – High Performance Teams, Hochleistungsteams

Erfolgreiche Teams agieren als Team, erreichen ihre Ziele und werden als erfolgreich erlebt. High Performance Teams bzw. Hochleistungsteams sind aus der Masse der erfolgreichen Teams herausragende Teams. High Performance Teams bringen überdurchschnittliche Leistungen.

Was zeichnet erfolgreiche Teams aus?

  1. Erfolgreiche Teams kommunizieren.
  2. Erfolgreiche Teams haben ihre internen Hierarchien geklärt.
  3. Erfolgreiche Teams lassen Konflikte zu.
  4. Erfolgreiche Teams haben Konfliktlösungskompetenz.
  5. Erfolgreiche Teams lassen unterschiedliche Meinungen zu – und hören diese.
  6. Erfolgreiche Teams haben ihre gegenseitigen Rollen geklärt, haben eine klare Rollenverteilung.
  7. Erfolgreiche Teams kennen ihre Teammitglieder, deren Stärken und Schwächen.
  8. Erfolgreiche Teams haben eine große Gruppenkohärenz.
  9. Erfolgreiche Teams haben gemeinsame Ziele und gemeinsame Zielvorstellungen.
  10. In erfolgreichen Teams kann jedes Teammitglied seine persönlichen Stärken mit einbringen.
  11. Erfolgreiche Teams leben gemeinsame Werte.
  12. Erfolgreiche Teams achten aufeinander, integrieren Schwächere uns sorgen dafür, dass alle gemeinsam ans Ziel kommen.
  13. Erfolgreiche Teams übernehmen Verantwortung für sich, die Gruppe, die Ziele und die Methoden.
  14. Erfolgreiche Teams haben nur wenige einschränkende Glaubenssätze und wissen diese auszugleichen.
  15. Erfolgreiche Teams werden als eine Einheit mit einer gemeinsamen Identität erlebt.
  16. Erfolgreiche Teams loben und wertschätzen sich gegenseitig.
  17. Erfolgreiche Teams lieben Erfolge, erreichen ihre Ziele und sind stolz auf ihre Erfolge. Erfolgreiche Teams feiern ihre Erfolge.

Was unterscheidet erfolgreiche Teams von High Performance Teams?

Hochleistungsteams benötigen all die Voraussetzungen, die erfolgreiche Teams auch brauchen – und noch ein bisschen mehr. Ich habe auch innerhalb von gleichen Unternehmen Teams entwickelt oder Team bei ihren Identitätsentwicklungsprozessen begleitet. Je erfolgreicher die Teams waren, desto besser haben sie auch bereits im Teamentwicklungsprozess miteinander kommuniziert. High Performance Teams geben sich nicht mit mittelmäßigen Lösungen zufrieden und bleiben auch in schwierigen Entwicklungsphasen so lange am Thema dran, bis sie die Lösung haben. Schwächere Teams geben vorher auf und begnügen sich mit Kompromissen.

  1. High Performance Teams haben eine gemeinsame Mission und jeder im Team spiegelt die eigene persönliche Mission in der gemeinsamen Mission.
  2. Hochleistungsteams haben gemeinsame hohe Ziele und dazu passende persönliche Ziele.
  3. Hochleistungsteams kombinieren Einzelarbeit mit Gruppenarbeit.
  4. High Performance Teams wissen die unterschiedlichen Entscheidungsformen für sich zu nutzen.
  5. Hochleistungsteams reflektieren ihre Leistungen und optimieren sich kontinuierlich. Sie optimieren sowohl Einzel- als auch Teamleistungen.
  6. High Performance Teams glauben an sich, die Zukunft und die positiven Umfeldeinflüsse. Sie haben ein System aus Glaubenssätzen entwickelt, welches die Erreichung der Ziele und Visionen des Teams unterstützen.
  7. Hochleistungsteams haben Visionen in gemeinsamen, von allen geteilten Vorstellungen.
  8. High Performance Teams haben zueinander Vertrauen und vertrauen sich blind.
  9. Hochleistungsteams klären Konflikte nach Möglichkeit sofort, haben alle Konflikte geklärt.
  10. High Performance Teams haben alle für ihren Erfolg notwendigen Kompetenzen, Fähigkeiten und Rollen im Team.
  11. Hochleistungsteams arbeiten nicht nur im Hier und Jetzt, sondern gemeinsam an einer gemeinsamen Zukunft.
  12. High Performance Teams haben Pausen und Arbeitszeiten aufeinander abgestimmt.
  13. Hochleistungsteams trainieren die Zusammenarbeit. Sie haben einen gemeinsamen Leistungsanspruch.
  14. High Performance Teams nutzen die Kompetenz von Querdenkern, Aussenseitern und Diversity.
  15. Hochleistungsteams verändern sich kontinuierlich und zwar vor dem nächsten Leistungsabfall. „Never change a winning team“ ist nicht die Perspektive der Gewinner-Teams. Sie verändern sich vor dem Absturz und bleiben in Veränderungsbewegung.
  16. In High Performance Teams übernimmt jeder im Team gleichermaßen Verantwortung für sich, die Gruppe, die Ziele und die Vorgehensweisen. Alle setzen sich mit ihrer ganzen Energie für das Team und die gemeinsamen Ziele ein.
  17. In Hochleistungsteams sind die Führungsrollen geklärt. Diese können sich auch in verschiedenen Arbeitsphasen situationsgerecht schnell anpassen und verändern.
  18. High Performance Teams identifizieren energieentziehende Glaubenssätze und Grundhaltungen und transformieren diese in nutzbare Energie.
  19. Hochleistungsteams leben klare gemeinsame Werte, die ihren Teamerfolg aktiv unterstützen.
  20. In High Performance Teams wird von außen jeder einzelne als Vertreter einer gemeinsamen Teamidentität erlebt.
  21. High Performance Teams fühlen sich nie an der Grenze ihrer persönlichen und Team-Leistungen. Sie überwinden immer wieder scheinbare Leistungsgrenzen und testen diese an. Jeder einzelne vom Team zu persönlichen Höchstleistungen gefördert.
  22. Hochleistungsteams motivieren sich gegenseitig bis an ihre Grenzen und darüber hinaus.
  23. High Performance Teams halten zusammen.
  24. Hochleistungsteams haben Spaß auch im Ernst Ihrer gemeinsamen Aktivität.
  25. Hochleistungsteam haben den Überblick über aktuelle Rahmenbedingungen, schaffen sich die notwendigen Rahmenbedingungen, sind zukunftsorientiert und behalten in jeder Situation ihre Ziele im Auge.
  26. Hochleistungsteams optimieren ihre Teamzusammensetzung.
  27. High Performance Teams lernen aus Erfolgen – und aus ihren Misserfolgen.
  28. Hochleistungsteams kennen verschiedene Formen der Entscheidungen, wissen, wann sie welche Entscheidungsform benötigen und beherrschen die Entscheidungsformen von der Einzelentscheidung bis zur Minderheitsentscheidung, vom Kompromiss bis zum Konsens.
  29. High Performance Teams entwickeln ein gemeinsames Vokabular, eine gemeinsame Sprache.

Erfolgreiches Team zum Hochleistungsteam entwickeln

Kann man ein erfolgreiches Team zum Hochleistungsteam entwickeln? Man kann. Die Prognose steht und fällt allerdings mit dem jeweiligen Chef des Teams. Hochleistung ist nicht jedermanns Sache. Einmalig Hochleistung bringen ist auch etwas anders als kontinuierlich oder regelmäßig als Team Hochleistung zu erbringen. Hierzu bedarf es auch Anstrengung, Disziplin und Freude daran, an Grenzen zu stoßen und diese Grenzen immer und immer wieder zu überwinden. Chefs sind Vorbilder. Immer. Sie werden stets genau betrachtet und kopiert. Wenn der Chef aufgibt (und sei es nur im Kopf), gibt auch das Team oder geben Teile des Teams mit auf.

Ein Hochleistungsteam muss all das lernen, was ein erfolgreiches Team ausmacht und noch mehr. Es braucht klare, erreichbare, herausfordernde, attraktive Visionen oder Ziele, eine gemeinsame Mission, eine gemeinsame Identität, gemeinsame, visionunterstützende Glaubenssätze und Grundhaltungen, gemeinsame klare, zielunterstützende Werte, einen klaren Weg zur Verwirklichung der Vision.

Ein Hochleistungsteam hat die richtigen Leute an Board, mit den richtigen Fähigkeiten. Ein High Performance Team arbeitet an seiner motivierenden Einstellung, schafft sich die notwendigen Rahmenbedingungen, räumt sich selbst innere Vorbehalte und Ängste aus dem Weg – und bleibt dennoch realistisch. Es nimmt Ängste und Vorbehalte nicht als Energieentzieher, sondern nutzt diese als Ressourcen.

Die Teammitglieder sind bereit, einen extra Schritt zu gehen. Das das nicht mit allen Teammitgliedern geht, ist verständlich. Daher verändert sich das Team in der Regel von einer Leistungsstufe zur nächsten. Es gehen Teammitglieder und es kommen neue dazu, die die Gruppenkohäsion und Teamidentität attraktiv finden. Hochleistungsteams grenzen sich nach außen ab, haben aber dennoch die Fähigkeit, sich auf neue Situationen einzulassen und neue Teammitglieder schnell zu integrieren.

Ja, man kann ein erfolgreiches Team zum Hochleistungsteam entwickeln. Der Weg von der Regionalliga in die Bundesliga steht prinzipiell jedem leistungsbereiten Team offen.

Über den Autor Hans-Peter Wellke

Seit meiner Selbständigkeit als Trainer 1997 entwickelte ich weit über 100 Teams in unterschiedlichsten Branchen, von der Automobilindustrie, Bauingenieurwesen, Real Estate, IT, Telefonie bis zur Öffentlichen Verwaltung und Verbänden.

Aber bereits als 16 Jähriger habe ich begonnen, gruppendynamische Prozesse als Moderator zu begleiten. Und auch mein Studium (Wirtschaftspädagogik, 1989-1995) finanzierte ich dieses u.a. durch Teamworktrainings und Teamentwicklungsprozesse  als freiberuflicher Trainer.

Meine Erfahrungen im Bereich Teamarbeit:

  • Einführung von Gruppenarbeit in der Automobilindustrie, Gruppensprecherqualifizierung, Teamsprechertraining, Teamentwicklung, Teamworktraining, Identitätsentwicklung von Teams, Indoor- und Outdoortrainings (mit Partner), Gruppendynamik-Trainings, Tavistocktraining, Konfliktmediation nach Konflikteskalation, Konflikttrainings
  • Geschäftsführerteams, Führungskräfteteams, Meisterteams, Mitarbeiterteams, Projektteams, hierarchieübergreifende Teams, virtuelle Teams, internationale Teams, Projektleiterteams
  • Meine thematischen Erfahrungen rund ums Team: Kommunikation, Kooperation, Verantwortung, Führung, Rollenverteilung, Modereration, Konfliktlösung, Entscheidungsfindung, Gruppendynamik, Identitätsentwicklung, Ziele und Visionen, Werteentwicklung, Cultural Change, Entwicklung von Glaubenssatz-Systemen, Motivationstraining, Fokussierung, gemeinsame (Neu-)Ausrichtung, Change Management, Bewältigung von Paradigmenwechsel

Weitere Informationen:

  • Als Hochleistungsteam oder Erfolgsteam eine gemeinsame Identität innerhalb von zwei bis drei Tagen entwickeln geht u.a. mit dem Corporate Identity Development Process – CIDP.
  • Indoor oder Outdoor? Das ist nicht nur eine Frage der Teamgröße, sondern auch eine Frage der mit der Maßnahme zu erreichenden Ziele. Wenn ich erlebnispädagogische Elemente outdoor für die Zielerreichung und für das Team am besten geeignet finde, arbeite ich mit der Firma conout zusammen. Markus Ried und sein Team unterstützen jede meiner Maßnahmen mit Outdoorelementen flexibel,
    • etwa mit einem eigenen Outdoor-Kletterpark bei München
    • oder einem eigenen in Innzell.
    • Auch mieten wir uns in fremden Outdoor-Kletterparks mit ein
    • oder Markus Ried kommt mit seinem Team weltweit in das Gelände, wo wir Teamentwicklung unterstützen wollen.

Interesse an weiterer Ausführung und Erläuterung der Einzelpunkte – dann freue ich mich auf Ihre Anfrage! Ich erweitere dann diesen Blog.

Und diskutieren Sie über das Thema mit. Posten Sie Ihre Fragen und Kommentare!

Bildrechte:

„Start-Läufer“: Hans-Joachim Müller, Sportfotograf, Sindelfingen

Kontakt

Hans-Peter Wellke
Eizisried 4
87477 Sulzberg
Tel. 08376-921744
info@partner-PE.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.