Von Levi’s® überrascht worden.

„Man soll niemals Spagetti Bolognese essen, wenn man ein weißes Hemd anhat“ erklärte mir schmunzelnd ein Kunde in der Kantine kurz bevor das Malheur passierte. Was ich nicht wusste: die Regel gilt auch, wenn man eine graue Hose trägt… Ich benötigte also vor dem nächsten Kundentermin spontan ein neues Beinkleid.

Mettingen war nicht weit. Ich fuhr zur Outdoorwelt nach Mettingen, um im Levi’s® Store eine neue Jeans zu kaufen. Zwei Hosen im Doppelpack gab es als Sonderangebot. Leider waren beide passenden Hose zu lang. Wie cool:  im Levi’s® Store gibt es eine Taylor Station, die die Hosen mit Originalnaht kürzt. Was für ein toller Service. Und eigentlich war es bereits fast kurz vor Ladenschluss. Die Schneiderin bot mir an, eine der beiden Hosen noch jetzt sofort zu kürzen. So war mein nächster Termin gerettet. Danke dafür!

Ein paar Wochen später war ich wieder in Sindelfingen und hatte meine zweite noch zu lange Hose dabei. „Google, wo ist ein Levis Store in der Nähe?“ – Antwort „in Sindelfingen“. Wie schön. Also gleich um die Ecke. Ich rief dort an, um zu fragen, ob sie einen Schneider Service haben. Ich ließ eine Zeit lang klingeln. Niemand antwortete. Ich legte wieder auf. – Zwei Minuten später rief mich eine Mitarbeiterin vom Laden zurück, obwohl ich keine Nummer hinterlassen hatte. Am Telefon klärten wir, wo eine Taylor Station im Laden integriert sei. Sie selbst hatten keine. – Was für ein cooler Service! Ich bekomme ungefragt einen Rückruf und dann noch nach kurzer Kundenbedarfsanalyse (Wo sind Sie? Welcher Laden könnte in der Nähe sein?) eine Lösung präsentiert: In Stuttgart sei ein Laden mit Taylor Station.

Ich wählte die Nummer von Levi’s® in Stuttgart. Keiner hob ab. Ich legte wieder auf. – Und zwei Minuten später bekam ich auch hier einen Rückruf. Wieder eine sehr freundliche Mitarbeiterin am Telefon. Die Taylor-Station sei heute leider nicht besetzt. Und auch sie begann ungefragt nach Alternativen zu suchen. –  Am Ende war Mettingen fahrtechnisch die beste Lösung.

Auch wenn Mettingen dann an diesem Tag auch nicht geklappt hat: Drei Mal hintereinander hatte ich in der gleichen Marken-Ladenkette Kundenorientierung pur erleben dürfen.

Ich freue mich, wenn ich beim nächsten Kunden- und Serviceorientierung-Training wieder ein Beispiel mehr für meine Teilnehmer dabeihabe.

Ich liebe Beispiele wie diese. Kunden zu begeistern hebt den einzelnen ab von der Masse – und macht das Leben ein Stückchen farbiger und lebenswerter.

Danke Levi’s® für das Best Practice Beispiel und das schöne Kundenerlebnis.

Bildnachweis:

Artikelbild von Peter Biela auf Pixabay 

Blogautor:

Hans-Peter Wellke
Tel. 08376/921744
https://www.SourceOfPerformance.de
https://blog.wellke.de
https://www.cleanlanguage.de

Impulskarten „Der Kunde war König“

Link dieses Artikels zu sich selbst:
https://blog.wellke.de.ueberragende-kundenorientierung-von-levis

Leave a Reply