Raus aus dem Sandkasten

Praxisbetontes Hochschulstudium bringt neue Ideen in Unternehmen.

Zum zweiten Mal legt die Hochschule Mittweida, Fachbereich Immobilienmanagement, zusammen mit Siemens Real Estate Nordbayern den Grundstein für eine Projektarbeit zur Immobilienentwicklung.

Im April war das Kick Off zum Projekt im Rahmen einer Exkursion nach Erlangen. Drei Monate haben nun ca. 40 Studierende Zeit, ein großes Immobilienareal in Erlangen mit neuen Ideen zu bespielen.

Die Kooperation der Hochschule mit Siemens bringt beiden einen großen Mehrwert: für die einen hat das Projekt echten Praxisbezug, die anderen bekommen neue Impulse und Ideen für die Immobilienentwicklung. Für beide Seiten ist die Begegnung auch ein gegenseitiges Kennenlernen, das den späteren Bewerbungs- und Auswahlprozess vereinfacht – während und nach dem Studium.

Ich durfte den Exkursionstag in der Projektkoordination und als Moderator wieder begleiten.

Positive Resonanz

Während des von mir moderierten Projektstartes traf ich zufällig Studenten, die beim letzten Kooperations-Projekt mit dabei waren. Sie erzählten mit leuchtenden Augen, dass sie nach Projektabschluss (von vor einem Jahr) immer noch am Life-Immobilienobjekt in der Immobilienentwicklung mitwirken dürfen, in den letzen Monaten bereits als Werkstudenten bei Siemens Real Estate tätig waren und nun Ihr Praxissemester bei Siemens Real Estate durchführen.

Als ich das letzte Mal das Immobilienobjekt der letzten Projektarbeit (heute der Hauptsitz meines Kunden Siemens MindSphere) besuchte, sah ich viele der Ideen der Studentinnen und Studenten aus der letzten Projektarbeit dort umgesetzt.

Und ich begegnete in Erlangen Siemens Real Estate Mitarbeiter, die mir berichteten, dass es Ihnen vor einigen Monaten so großen Spaß gemacht hatte, die Siemens AG und Siemens Real Estate bei den letzten Exkursionen nach Erlangen darzustellen.

Auch dieses Mal waren wieder einige Siemens-Mitarbeiter vor Ort und im Hintergrund, die den Exkursionstag möglich machten.

Gute Nachbereitung – gute Vorbereitung

Ich begleite die Kooperation zwischen Siemens Real Estate Nordbayern und der Hochschule Mittweida nun seit zwei Jahren. Nach jedem Kooperationsabschnitt dokumentieren wir Best Practice und Lessons Learned. Das gemeinsame Lernen und Weiterentwickeln wirkt sich natürlich nicht nur auf die Organisation der Begegnungen der Hochschule mit Siemens, sondern auch auf das Projekt aus.

Auch dieses Mal war man nicht nur auf der Siemens Seite gerüstet. Die Projektteilnehmer/innen waren extrem gut vorbereitet. Sie hatten sich mit den Objekt- und Umgebungsdaten des Immobiliengeländes nicht nur bereits vertraut gemacht, sondern auch fundierte Fragen mitgebracht und diese mutig gestellt.

Begegnungen

Das wirkliche Leben ensteht in Begegnungen.

Christina Taubmann, kaufmännische Leitung der Region, begrüßte als Gastgeberin die Komilitonen herzlich.

Konrad Beugel, Referent für Wirtschaft und Finanzen der Stadt Erlangen, hatte sich bereit erklärt, den Projektteilnehmern Rede und Antwort zu stehen. Eine Immobilie mit Zukunft braucht einen Bezug zur Region und muss auch deren entwicklungspolitische und wirtschaftliche Zukunft berücksichtigen. Diesen Bezug konnte Herr Beugel verständlich herstellen und animierte durch seinen fundierten Vortrag zu vielen fachkundigen Fragen.

Die Objektbetreuer Werner Wolfrum und Philipp Sofsky, führten am Nachmittag die Studierenden durch das Industriepark-Areal. Auch dort wurden wieder viele Fragen zu den Objekten, zum Areal und zur Umgebung gestellt. Anschließend schwirrten die Projektteams aus, um die Arealumgebung selbständig zu erkunden.

Die Veranstaltung wurde in Siemens Erlangen Süd abgerundet. Einige der Studenten/innen waren bereits vor einem Jahr schon mal in Siemens Erlangen Süd und besichtigten u.a. die Baustelle des Siemens Campus. Heute staunten sie, wie die Baumaßnahmen bereits schon nach einem Jahr  fortgeschritten waren.

Gabriele Engel, die Kommunikationsbeauftragte des neuen Siemens Campus Erlangen, gab dem interessierten Publikum einen Überblick, wie das Campus Süd sich Stück für Stück zum Siemens Campus Erlangen weiterentwickeln wird.

Ein Jahr vorher hatte Tobias Barth mit seinem drei Teamkollegen für deren Projektarbeit von Siemens Real Estate (SRE) den ersten Preis erhalten. Aktuell ist er als Praktikant bei der SRE tätig. Er wurde von Prof. Dr. Schaaf gebeten, ein paar Worte zu erzählen aus dem Vorjahr. Wie war es ihm ergangen während der Projektarbeit? Hat er irgendwelche Tipps? Was geschah nach dem Projektabschluss? – Am Ende seines spontanen Vortrags ermutigte er seine Kommilitonen: Er empfand sich durch die Hochschule auf sein aktuelles Praktikum extrem gut vorbereit. Die Fachbegriffe und die Tätigkeit wirkten ihm ab dem ersten vertraut. – Ein schönes Qualitätssigel für das Studium Immobilienwirtschaft der Hochschule Mittweida.

Das empfand auch Christina Taubmann, die die Projektteilnehmer verabschiedete. Sie freut sich schon zusammen mit dem Leiter der Asset Management Area, Otto Haas und seinem ehemligen Kaufmann Silvio Richter auf die Projektergebnisse und die nächsten Begenungen mit den HochschulstudentInnen.

Die nächsten Schritte

Nun arbeiten die Studierenden in Viererteams ihre Projektideen weiter aus und werden diese am 1.Juli in Mittweida präsentieren. Ich werde wieder dabei sein und hoffentlich wie die Projekt-Auftraggeber der Siemens Real Estate staunen über den Ideenreichtum und das Querdenken der Studenten/innen aber auch darüber, wie diese Nachhaltigkeit, wirtschaftliche Aspekte und Drittnutzung vorausschauend berücksichtigen werden.

Weitere Blogeinträge zu dieser Kooperation:

Gegenseitige Inspiration

Hochschulkooperation Mittweida – Siemens Real Estate Nordbayern

Quellenangaben

Alle Fotos sind von Hans-Peter Wellke und wurden mit Genehmigung der Beteiligten und Siemens Real Estate erstellt. Die Rechte liegen Hans-Peter Wellke. Die Nutzungsrechte ausschließlich bei der Hochschule Mittweida und Siemens Real Estate.

Autor des Blogs:

Hans-Peter Wellke
info@partner-pe.de
Tel. 08376-921744
Weitere Webseiten:
https://blog.wellke.de
https://www.SourceOfPerformance.de
https://www.CleanLanguage.de
https://www.partner-PE.de

Leave a Reply