DiaMind® – Wirkungsvolle Verhaltensveränderung

Meine neue Wortmarke wurde ins Markenregister aufgenommen.

DiaMind® steht für die Durchführung von Personalentwicklungsmaßnahmen, die leicht, wirkungsvoll, nachhaltig und unverzüglich Verhaltensveränderungen bewirken.
Es sind zieldefinierte Personalentwicklungsmaßnahmen, die sich unverzüglich in die Unternehmenspraxis auswirken.
Ohne Hausaufgaben, langfristiges Training, sog. „transferunterstützende Maßnahmen“ wie Zielvereinbarungen, Abfragen, Tests, Kontrollen oder ähnliches.
Seit dem 1.9.20 ist meine Wortmarke vom Deutschen Patent- und Markenamt bestätigt. Es kann also losgehen, sie zu benutzen.

DiaMind® wird ab sofort die Zusammenfassung für Methoden sein, die ich (oder wir) verwenden, um Menschen eine leichte, sofortige, zieldefinierte und selbst bestimmte Veränderung im Auftreten oder im Verhalten zu ermöglichen.

Wirkungsvollere Personalentwicklungsmaßnahmen zu entwickeln war schon immer meine Ambition

Vielleicht war es der Frust mit der Schule, dass nur wenige Lehrer Lehrstoff so aufbereiteten, dass man Wissen, Vokabeln, Grafiken auch nach dem Unterricht ohne Hausaufgaben machen zu müssen dauerhaft behält. Mit Sicherheit waren es aber ein paar Erlebnisse während meines Studiums Wirtschaftspädagogik und meiner studienbegleitenden Aktivitäten, die meine Suche nach Wirkungsvollen Maßnahmen prägten. Und es war die Idee, dass Trainings so gestaltet sein müssen, dass sie sofort ab dem nächsten Tag Veränderungen bewirken. Wer im Business hat schon Zeit für „Hausaufgaben“ oder wochenlanges Üben?

Ich hatte 1990 in der Studieninitiative AIESEC die Gruppe TYP (Train Your Personality) gegründet. Wir hatten dort für Studenten in Zusammenarbeit mit  Unternehmen und Trainingsinstituten persönlichkeitsentwickelnde Seminare angeboten. Bei den angebotenen Rhetorik-Seminaren fiel mir auf, dass die Teilnehmer*innen zwar von Stunde zu Stunde immer mehr über Rhetorik wussten und auch vieles verbesserten, gleichzeitig wurden die Reden aber nicht nur perfekter sondern auch steifer. Die Reden wirkten „gehalten“. 1991 begann ich mein Studium mit eigenen Seminaren zu finanzieren und lernte Stück für Stück dazu, wie ich Übungen und Feedback gestalten musste, damit die Teilnehmer*innen sich erlebbar und unverzüglich verbessern.

Aber was machen die Teilnehmer in den Monaten nach meinen Seminaren „Rhetorik“, „Teamworktraining“, „Führen und Leiten“, „Präsentationstechnik“ oder „Lern und Arbeitstechnik“? Ich wollte wissen, ob die Verhaltensveränderungen stabil blieben und was wie in die Praxis umgesetzt wird. Ich nahm als Diplomarbeit eine Forschungsarbeit mit BMW und Texas Instrument an: „Überprüfung des 4-Stufen-Modells von Donald Kirkpatrick anhand des Seminars FMEA“. Ich erforschte anhand eines quantitativen und qualitativen Pre-Post-Post-Evaluationsdesigns mit ca. 80 Teilnehmern, ob das 4-Stufen-Modell stimmte. Und ich fand heraus: es stimmt nicht. Zufriedenheit mit dem Seminar führt nicht zu Wissenszuwachs bei den Teilnehmern. Wissenszuwachs führt nicht zwangsläufig zu Transfer und nicht unbedingt zu amortisierenden Auswirkungen. Es waren andere Determinanten, die „Anwendung von Inhalten“ ermöglichen, blockieren oder bewirken.

Teilnehmer und Unternehmen wollen keine Seminare besuchen, sie wollen, mit den Seminaren Ziele, Veränderungen und Wirkungen erreichen. Ich habe aus der Diplomarbeit und 80 einstündigen Interviews eigene Methoden abgeleitet, die wirkungsvoll Veränderung bewirken und „Transfer“ ermöglichen.

Auf der Suche nach wirkungsvollen Methoden kam ich auf das Modell „Logical Levels“. Und bald unterstützte ich meine Kunden auf den Ebenen Values, Beliefs, Identity, Vision, Mission und Purpose. Ich entwickelte zusätzlich Methoden zur energetischen Bearbeitung von Limiting Beliefs. Nach einigen Jahren waren die Räume, die ich für Veränderung als Angebot gestaltete wirkungsvoller als die klassischen Trainingsmethoden auf der Skills-Ebene.

Aber auch die Skills-Ebene entwickelte ich weiter. Rhetorik-Seminare verband ich mit meinen Erfahrungen aus vielen anderen Methoden wie der Identitätsarbeit, Hypnotherapie, Fokussing, Clean Language, Brief Therapie, Gestalttherapie, Psychodrama, NLP, Clean Language, Systemische Beratung u.v.m.

Personalentwicklungsmaßnahmen und Trainings müssen sich amortisieren

Und so begann ich 1997 nach meinem Studium und nach einer angestellten Phase als Projektleiter systemisch zu arbeiten.
Seit dem konzipiere ich Personalentwicklungsmaßnahmen stets „auf den Kopf gestellt“. Meine Kernfragen:

  • „Was ist das Ziel der Maßnahme?“
  • „Wie kann sich die Maßnahme (schnell) amortisieren?“
  • „Woran kann man (der einzelne, sein Umfeld, das Unternehmen) die Zielerreichung und die Veränderung erkennen?“
    („Was soll durch die Maßnahme nach der Maßnahme anders sein?“)
  • „Was muss geschehen, damit das Verhalten auftreten kann?“
  • „Wer kann dieses wie von außen mit unterstützen?“
  • „Was kann der/die einzelne tun, um sein/ihr (neues) Verhalten zu stabilisieren?“
  • „Welche Maßnahme und welche Hebel führen zu diesen Veränderungen?“

Die klassische Frage „Wie gewährleisten Sie den Transfer des Trainings/Seminars?“ ergibt sich dadurch nicht mehr.
Denn die Maßnahme führt zum Ziel – was klassische „Trainings“ nicht immer tun.

Themen, die ich im Auftrag wirkungsvoll gestaltet habe:

  • Ein Rhetorik-Seminar-Design, das die Teilnehmer erlebbar zu Rednern macht.
  • Einführung eines neuen Telefonverhaltens
  • Überzeugende Selbstdarstellung
  • Überzeugende und wirkungsvolle Themendarstellung
  • Führungskräfte zu Leadern machen
  • Verändertes Zeitmanagement, wirkungsvoller Support
  • Kundenorientierung
  • Change Prozesse in Unternehmen (Werte, Grundhaltung, Kultur, Verhalten)
  • Mission- und purpose-basierende Lebensgestaltung (für Teams und Einzelpersonen)

DiaMind® in digitalen und in Hybrid-Meeting-Welten

Die Zeiten haben sich geändert. Wohl finden noch Trainings und Workshops offline statt. Aber längst sind digitale Meetingformen dominant oder auch Mischformen aus live-Meetings mit zugeschalteten Personen aus anderen Standorten oder aus dem Home Office.

Die hier beschriebenen Formate sind kürzer und kleinteiliger. Es sind entweder einmalige zweistündige Veranstaltungen oder Veranstaltungsserien, deren Termine aufeinander aufbauend oder kombiniert sind. Hier nun ein paar Beispiele.

Online Trainings mit DiaMind®

  • Botschaften wirkungsvoll senden:

    Jeder gut lesbarer Zeitungsartikel enthält versteckte oder explizite Botschaften. Mit jeder Power Point Präsentation senden wir Botschaften. Oft versuchen wir über einzelne Grafiken oder Folien mehrere Botschaften gleichzeitig zu senden. Als Führungskräfte, Eltern, Kollegen senden wir ständig Appelle, Aufforderungen, Botschaften.
    Botschaften senden soll gelernt sein und mit DiaMind® werden Sie das wirkungsvolle Senden von Botschaften verinnerlicht haben:

    • Botschaften müssen wirkungsvoll sein.
    • Botschaften müssen ihr Ziel erreichen.
    • Botschaften müssen verstanden werden.
    • Botschaften müssen im richtigen Moment gesendet werden.
    • Botschaften benötigen stilistische Unterstützung.
    • Körpersprache macht Botschaften authentisch.
    • Wirkungsvolle Botschaften kommen von innen.
  • Überzeugend Präsentieren – Rednertuning:

    Konsistenz ist die halbe Miete. Wir tunen Ihre Präsentationsfähigkeit, Ihre Überzeugungskraft und die Überzeugungskraft Ihrer Argumente gemeinsam. Ich hole jeden Teilnehmer dort ab, wo er/sie steht. Profis wie Anfänger von Präsentationen, Reden und Ansprachen werden in nur zwei Stunden erlebbar wirkungsvoller zu noch besseren Rednern/Rednerinnen.
    Ihre Zuhörer und Zuschauer werden Sie als noch wirkungsvolle Rednerin oder Redner erleben. Ob in Online-Präsentationen oder auf der Bühne, in Meetings oder 4-Augengesprächen, im Jour Fixe oder auf Kick Off -Veranstaltungen, bei privaten Feiern und ihren Ansprachen oder bei Betriebsjubiläen. Sie werden als überzeugende Rednerin oder überzeugender Redner wahrgenommen werden. Dieses zweistündige Training kann man auch mehrmals wiederholen und Dank DiaMind® die persönliche Wirkung immer wieder weiter optimieren.

  • Lampenfieber wirkungsvoll im Optimum halten:

    Wer glaubt, dass es gut sei, kein Lampenfieber zu haben, irrt sich. Aber wie wir alle wissen, ist zu viel dessen auch nicht hilfreich. Mit Hilfe dieses Online-Trainings erarbeiten Sie sich eigene Methoden mit Hilfe deren Sie sich im Optimum halten. Nicht zu viel und nicht zu wenig Lampenfieber. Sondern genau so viel, wie Sie brauchen. Dank DiaMind® findet Veränderung für Ihr persönliches Erfolgserleben sofort statt.

  • Durch Ihr erfolgreiches Zeitmanagement zu einem neuen Lebensgefühl:

    Wissen führt nicht zur Verhaltensveränderung. Tun alleine auch nicht. Sie wissen, was sich alles verändern sollte, wie Sie sich verändern sollten und was Sie alles verändern sollten. Aber leider klappt es trotzdem nicht mit dem persönlichen Zeitmanagement. Gehen Sie mit mir und uns auf eine Performance-Reise zur Eroberung Ihrer Zeit. Mit DiaMind baue ich mit Ihnen zusammen Ihren Weg zur Optimierung Ihrer Zeit. Veränderungssicher. Messbar. Nachhaltig. Frei nach dem Motto „Wer bei Trainings darüber nachdenken muss, wie Transfer statt findet, hat die falsche Methode gewählt“ bauen wir Ihren Zeitmanagement-Entwicklungsprozess mit den DiaMind®-Methoden derart auf, dass Veränderung stattfindet ab der ersten Minute.

  • Mit Kundenorientierung Kunden begeistern – Kunden zum Advokat machen:

Wollen Sie

    • nicht unzufriedene interne oder externe Kunden?
    • zufriedene interne oder externe Kunden?
    • begeisterte interne oder externe Kunden?
    • interne oder externe Kunden, die Sie auf Nachfrage weiterempfehlen?
    • interne oder externe Kunden, die Sie durch eigene Motivation weiterempfehlen?
    • Oder wollen Sie interne oder externe Kunden, die Sie verteidigen und aktiv für ihren Erfolg sorgen?

Dann lassen Sie uns gemeinsam auf den Weg machen, damit Sie dieses erreichen.

 

Bildnachweis

Bild von SnapLaunch auf Pixabay 

Links

Link des Artikels zu sich selbst:
https://blog.wellke.de/diamind-wirkungsvolle-verhaltensveraenderung/ 

Veröffentlichung des Artikels auf LinkedIn.

Kontakt

Partner für Personalentwicklung
Hans-Peter Wellke
Tel. 08376-921744
info@partner-pe.de

Eine Antwort hinterlassen